Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

TSF-W Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser

Das Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser (TSF-W) war vor Normung des KLF das kleinste in Deutschland genormte Feuerwehrfahrzeug mit Löschwassertank.

 

Es verfügt über eine feuerwehrtechnische Beladung für eine Gruppe und eine tragbare Pumpe, ist jedoch nur mit einer Staffel besetzt.

 

Es handelt sich um die Weiterentwicklung des TSF. Sein 500 L Wassertank ermöglicht einen schnelleren Angriff, damit muss bei kleineren Einsätzen (PKW-Brand, Böschungsbrand) nicht unbedingt eine Wasserversorgung aufgebaut werden, was vor allem in ländlichen Gebieten personal- und zeitaufwändig ist.

 

Funkrufname: Florian Mittelmark 11-48-2

Beladung:

  • 4 Atemschutzgeräte
  • 4-teilige Steckleiter
  • tragbare Stromerzeuger 5,5 kVA
  • Motorkettensäge Stihl 440

 

 

 

 

 

 

Technische Daten

  • TSF-W
  • Fahrgestell: VW LT 50
  • Motorleistung: 70 kW/95 PS
  • Hubraum: 283 cm³
  • zul. Gesamtgew.: 5000 kg
  • L/B/H:5520/2260/2600 mm
  • Besatzung: 1/5
  • Löschwasser: 500 Liter
  • Pumpe: TS 8/8 Jöhstadt
  • Aufbau: BTG
  • Baujahr: 1993

 

TSFW_rechts.JPG TSFW.JPG TSFW_links (2).JPG

 

TSFW_G2.JPG

hier finden Sie z.B.

Atemschutzgeräte,

Motorkettensäge, Ölbindemittel

 

TSFW_G1.JPG

hier finden Sie z.B.

Notstromaggregat,

Kübelspritze, Schippen,

Spaten, Besen

 

TSFW_G4 (1).JPG

hier finden Sie z.B.

Schnellangrifseinrichtung,

Schlauchmaterial B

 TSFW_G3 (1).JPG

hier finden Sie z.B.

Amaturen zur Wasserentnahme und

-fortleitung, Schlauchmaterial C